zurück zur Übersicht

Wanderungen im Kaiserbachtal
zum Stripsenjoch

Wegbeschreibung zum Kaiserbachtal: Das Kaiserbachtal erreichen wir über die Bundesstraße in Richtung Kössen. Dort biegen wir in Richtung St. Johann nach rechts ab und fahren bis Griesenau. Gegenüber der Gaststätte führt eine Mautstraße in das Kaiserbachtal. Am Talanfang, an der Fischbachhütte und an der bekannten Griesener Alm sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden.
Ausgangspunkt: Parkplatz an der Fischbachalm
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenunterschied: 740m
Wanderzeit: 3 bis 4 Stunden

 FischbachalmWir beginnen unsere Wanderung an der Fischbachalm. Es ist schönes Wetter und gute Sicht. Durch das Fernglas können wir unser Ziel weit oben zwischen den Felsgruppen des Wilden Kaiser (links) und dem Zahmen Kaiser (rechts) sehen.

Obwohl es Ende Mai ist und sommerliche Temperaturen herrschen, deutet ein Schneefeld links unterhalb des Stripsenjoches darauf hin, noch eine Jacke mit auf die Wanderung zu nehmen.                                                                            Die Fischbachalm

unten die Griesener Alm, oben das Stripsenjoch

 

 

 

Von der Griesener Alm ist das Stripsenjochhaus bereits ohne Fernglas zu sehen.

 

 

 

Auf dem Weg zum StripsenjochAb der Griesener Alm führt ein zunächst breiter, gut ausgebauter, sandiger Weg nach oben. Nach ca. 15 min. erreichen wir ein Waldstück. Hier wird der Weg steiler und steinig. Im Schatten der Bäume merken wir bereits die kühle Luft des Schneefeldes. Doch nach kurzer Zeit sind wir wieder aus dem Wald heraus. Die Sonne meint es gut mit uns, so daß wir unsere Jacken noch nicht brauchen. 

 

 

 

Blick zurück auf das Schneefeld. unten in der Bildmitte gehen 4 Wanderer zurück

 

 

 

Kurz vor unserem Ziel blicken wir zurück auf das Schneefeld

 

 

 Bildmitte unten 4 Wanderer 

 

Das StripsenjochhausDas Stripsenjochhaus (1577m)

 

 

Nach ca. 1,5 Stunden haben wir unser Ziel, das Stripsenjochhaus, erreicht. Wir suchen uns ein windstilles Eckchen und legen eine längere Pause ein.

 

Der Stripsenkopf Blick vom Stripsenjochhaus hinauf zum  Stripsenkopf (1807m)

 

Wir sind vom Anstieg ganz schön geschafft und verzichten auf den weiteren Weg hinauf zum Stripsenkopf.

 

Bei den 5 Alpendohlen ist auch gerade Mittag. Sie betteln immer wieder.

 

 

 

 

 

Alpendohlen neugierig und frech zugleich

 

Blick hinunter zur Griesener Alm.

Blick vom Stripsenjoch zurück ins Kaiserbachtal

 

 

 

 

Vom Stripsenjoch führen zahlreiche Wanderwege in die Gebiete des Wilden und des Zahmen Kaisers oder über den Feldalmsattel zurück nach Griesenau. Wir wandern wieder zurück über die Griesener Alm zur Fischbachalm.

zurück zur Übersicht