Wanderung zum Heuberg am Walchsee (2008)

zurück zur Übersicht

Ausgangspunkt: Parkplatz Lippenalm
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenunterschied: ca. 850 m
Wanderzeit: ca. 6 bis 7 Stunden (mit Pausen)

Tourenübersicht und Höhendiagramm hier

Den Heuberg befindet sich am Zahmen Kaiser zwischen Durchholzen und Walchsee. Obwohl er mit seinen 1603 m niedriger als der Zahme Kaiser ist, fällt er durch seine vorgelagerte Position immer wieder auf. Entlang der 
Bundesstraße 172 ist er zwischen Niederndorf und Kössen
immer wieder gut zu sehen.. 

Heuberg

Heuberg von Niederndorf OT Sebi

Heuberg in Abendstimmung

Unsere Wanderung beginnt am Parkplatz Lippenalm. Parkplatz Lippenalm
Blick nach Niederndorf Zunächst durch Wiesen, dann durch den Wald, führt eine Straße bzw. Almweg immer stetig nach oben.

Immer wieder eröffnet sich ein herrlicher Blick. 

Hier in der Bildmitte ist Niederndorf mit seiner Kirche und dahinter der Höhenberg zu sehen. Oben halbrechts am Horizont ragt der Wendelstein heraus.

 

Der Blick geht in der Bildmitte wieder zum Wendelstein.

Blick Richtung Wendelstein
Gwirchtalm Nach ca. einer reichlichen Stunde erreichen wir die Gwirchtalm und biegen hier nach rechts ab.

Hier an der Wolfingeralm ist im Hintergrund der 
Wilde Kaiser zu sehen.

Wolfingeralm
Auf dem Weg zur Hageralpe Wir folgen dem Weg weiter. Unser nächstes Ziel ist die Hageralpe
Wir sind nun 1 ½ Stunden unterwegs und haben 
die Hageralpe erreicht.  Hier endet der breite Almweg. 

Wir entschließen uns, erst auf dem Rückweg hier einzukehren.

Weiter geht es über einen Wiesenpfad. 

Hageralpe

Wiesenpfad

Ein Blick zurück zeigt uns den Wiesenweg und die Hageralpe.

Wir haben es fast geschafft. Das Gipfelkreuz des Heuberg ist ganz schwach zu sehen.

Bis dahin haben wir noch ein steiles Stück Weg vor uns.

fast am Gipfel

Blick nach Niederndorf

Auf dem Weg zum Gipfel können wir wieder einmal hinunter nach Niederndorf sehen.

Wir haben es geschafft. Hier oben am Gipfelkreuz legen wir eine längere Rast ein.

Am Gipfelkreuz

 
Das Wetter ist schön und die Fernsicht recht gut. Mit dem Fernglas verfolgen wir so manche Wanderung der letzten Jahre.Heuberg-Panorama

Das ganze Heuberg-Panorama

Wir haben viel gesehen. Doch irgend wann ist es immer Zeit für den Abstieg. Wir sehen bereits wieder die Hageralpe und freuen uns auf eine Jause.

Hageralpe

Hegeralpe Wir sind auf der Hageralpe angekommen. Es ist Zeit für eine Pause.
Wir sind bereits wieder an der Wolfingeralm Wolfingeralm


Wieder an der Gwirchtalm. Ursprünglich sollte unsere Tour von hier über den Ebersberg, vorbei an der Schwarzenbachalm, weiter über die Lippenalm und zum Parkplatz Lippenalm führen. Wir sind nun 6 Stunden unterwegs und wollen heute keinen Aufstieg mehr. Wir entschließen uns, den gleichen Weg zurück zugehen.

Gwirschalm mit Ebersberg
Blick zum Walchsee Nach einer ¾ Stunde haben wir wieder den Parkplatz Lippenalm fast erreicht. Das Auto ist durch das Fernglas bereits zu sehen.
Wir waren 7 Stunden unterwegs und sind nun doch froh, daß wir den Weg über die Lippenalm nicht gegangen sind. Es war ein wunder schöner Tag mit herrlichen Aussichten. 

 

Seitenanfang

zurück zur Übersicht